Zaubereien

Zwischen Briefen, Streichen und der vielen Arbeit des Wichtels dürfen kleine magische Zaubereien nicht zu kurz kommen. Schließlich kann der Wichtel zaubern. Abends legen die Kinder etwas vor Wichtels Türe und am Morgen gibt es eine Überraschung.

Hier findest du einige Ideen. Mir persönlich ist bei der Auswahl wichtig, dass es sich nicht ausschließlich um Süßigkeiten handelt. Daher habe ich dies weitestgehend ausgelassen.

Lege vor die Wichteltür…Der Wichtel zaubert daraus…
ein Eiein Überraschungsei
eine Walnusseinen Puppenwagen oder eine Schubkarre
eine Murmel eine Badekugel
KonfettiSmarties
eine Frucht (Apfel, Orange, etc.)ein Quetschi
eine Zitrone oder eine Orange Limonade
Tannenzapfen, Äste etc. ein Insektenhaus (zum selber zusammenbauen?)
Zahnstocherein Mikadospiel
Tannenzweigeeinen Weihnachtsbaum
eine Schale mit Wasser & rotem oder grünen ZauberpulverWackelpudding
eine SpaghettiPoolnudel
PapierkügelchenKnallerbsen
ein paar Blätter PapierBuch
Butterkekseein Lebkuchenhaus zum dekorieren
blaues Zauberpulver und eine weiße Blumeeine blaue Blume
Maiskörnereine Popcorngirlande
Wasser mit Zauberstaub (evtl. Blätter, Blüten, Beeren etc.)eine Eislaterne
Ausmalbildwird von Wichtelgröße zu Menschengröße
Ein Ring und etwas Schnur, evtl. Perleneinen Traumfänger

Was hat denn euer Wichtel schon gezaubert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.